Diverses

Schreibjahr 2024: Was, wie, wo und wie viel wir dieses Jahr schreiben wollen

Geschrieben von Sonja

Hurra, hurra 2024 ist da!

Wir hoffen du hattest einen guten Start ins neue Jahr.

Schön, dass du uns weiterhin auf Treffpunkt Schreiben begleitest. 🤗

Schon seit 2020 geben wir unseren Leser*innen einen Einblick in unsere Schreibjahresplanung und setzen diese Tradition auch heuer fort.

Wir verraten dir in diesem Beitrag, was, wie, wo und wie viel wir 2024 schreiben wollen.

Treffpunkt Schreiben, Unser Schreibjahr, 2024, Jahresplanung
Tipp:

Wenn du auch Lust hast über dein Schreiben 2024 nachzudenken, dann nimm dir eine halbe Stunde Zeit und beantworte die folgenden Fragen für dich. Der Punkt zum Thema Blog-Beitrag lässt sich für Nicht-Bloger*innen leicht anpassen: z.B. Welche(n) Newsletter, (Leser-)Brief, Social-Media-Beitrag oder Post-it Notiz willst du 2024 schreiben/veröffentlichen?

INHALT

Not-To-do: Was machst/schreibst du dieses Jahr sicher nicht mehr?

Veronika

Ich merke immer wieder, dass ich mein eigenes Schreiben nicht wichtig genug nehme, ihm keine Priorität gebe. Auch wenn ich mir mein persönliches “Schreib-Date” ganz vorbildlich im Kalender einplane, ist es der erste Termin, der kurzfristigen Änderungen zum Opfer fällt.

Das möchte ich dieses Jahr ändern.

2024 stelle ich meine eigenen Schreibzeiten nicht mehr hinten an. 

Sonja

Spontan lautet meine Antwort: Ich schreibe keinen Plan für mein Schreibjahr 2024. 😉

Die Erfahrung hat mich gelehrt, es kommt immer anders, als geplant. Auch, wenn ich in diesem Beitrag über mein Schreibjahr nachdenke, verzichte ich definitv auf eine Detailplanung. 

Ob ich trotzdem schreibend erfolgreich sein werde? Spätestens Ende Dezember 2024 werde ich es wissen.

Welche/n Schreibworkshop/s willst du heuer unbedingt besuchen?

Veronika

Als wir zusammengesessen sind, um zu entscheiden, mit welchen Workshopthemen wir Diana Hillebrand dieses Jahr nach Wien einladen wollen, habe ich mir das Thema “Erzählperspektiven” gewünscht. Mein Wunsch ist in Erfüllung gegangen. 🙌

Gerade beim Lesen der eingesandten Texte zu unserem letzten Schreibwettbewerb ist mir wieder bewusst geworden, wie sehr man mit der Erzählperspektive eine Geschichte gestalten kann. Ich möchte mein literarisches Handwerkszeug in diesem Bereich daher noch weiter vertiefen. 

Das Thema interessiert dich auch? Dann sei mit dabei. Hier findest du die Details zum Workshop Die richtige Erzählperspektive.

Sonja

Ich absolviere in diesem Jahr einen Workshop zum Thema “Rezensionen schreiben”. Der steht schon länger auf meiner Wunschliste, nun klappt es endlich mit dem Termin.

Im Februar bin ich wieder bei Anna Koschinskis 28 Tage-Content-Schreibmonat dabei.

Und vielleicht organisiere ich mir meinen eigenen Sommer-Schreibretreat, bevorzugt an einem See in Österreich. Mal sehen, wie sich das Jahr entwickelt.

Welchen Blog-Beitrag willst du 2024 auf alle Fälle veröffentlichen?

Veronika

Dieses Jahr plane ich an meinem Krimi weiterzuarbeiten. Ich habe schon 2021 begonnen, dieses Projekt in Blog-Beiträgen zu dokumentieren. Die Beitragsreihe mit dem Titel Veronika macht ihren Krimi fertig oder umgekehrt möchte ich 2024 fortsetzen.

Sonja

Ich hab’ Lust auf neue “Gelesen-Beiträge”, du darfst dich also auf Buchrezensionen von mir freuen.

Die ersten Termine für die Fortsetzung der “Autor*innen im Gespräch“-Reihe habe ich auch schon vereinbart, ein kurzer inhaltlicher Spoiler erwünscht? Okay. Ich sag nur “Einfach Texten”.

Und dann beschäftigen mich noch folgende Ideen:

  • Wohin mit gelesenen Büchern?
  • Podcast-Tipps zu den Themen Lesen & Schreiben (ein Follow-up-Beitrag zu bereits vorhandenen Empfehlungen meinerseits)
  • Das 5-Minuten-Tagebuch (Erfahrungsbericht)

Interessiert dich ein Beitrag zu einem dieser Themen?
Gibt es ein Thema, das 2024 auf Treffpunkt Schreiben nicht fehlen darf?
Schreib uns deine Themenwünsche in die Kommentare. Wir freuen uns über Anregungen.

Eigene Schreibprojekte: Wie soll es da dieses Jahr weitergehen?

Veronika

Wie bereits erwähnt wage ich dieses Jahr einen neuen Anlauf bei der Überarbeitung meines Krimis. Eine Großbaustelle 😬🏗, die heuer Priorität bekommen soll.

Also, Veronika macht 2024 ihren Krimi fertig und NICHT umgekehrt.

Sonja

Ach herrje, da lege ich mich ungern fest. Ideen hab’ ich einige, doch von keiner bin ich so richtig überzeugt, also zumindest nicht so sehr, dass ich losschreibe. Allerdings hat Diana (Hillebrand) bei einem gemeinsamen Abendessen im September in Wien angekündigt, regelmäßig nachzufragen, wie weit mein Buchprojekt gediehen ist, sie nennt das liebevoll “Motivation”. 😅

Wirst du 2024 an einem Schreibwettbewerb teilnehmen?

Veronika

Ja, ich möchte an einem Schreibwettbewerb teilnehmen. Ich habe momentan keine konkrete Ausschreibung im Auge, aber das Jahr ist ja noch jung 😉. Allerdings habe ich schon eine Idee, was die Textsorte betrifft. Ich möchte eine Kürzestgeschichte (weniger als 1000 Wörter) schreiben und einreichen. 

Sonja

Da wir dieses Jahr zum zweiten Mal den WORTGEWANDT-Schreibwettbewerb organisieren und ich mittlerweile weiß, wie zeitintensiv die Durchführung ist, werde ich 2024 mit eigenen Teilnahmen pausieren.  Obwohl, sag niemals nie 😉, wenn mich ein Ausschreibungsthema total überzeugt, schreib ich vielleicht doch mit.

Tipp:

Du möchtest 2024 an Schreibwettbewerben teilnehmen?
In unserem motivierenden Planungsworkshop unterstützt dich Maike Frie dabei, deinen persönlichen Jahresplan zu erstellen. So legst du die Grundlage für deinen Schreiberfolg!
Aktuelle Ausschreibungen findest du in unserer Liste der Schreibwettbewerbe.

Gibt es ein Buch zum Thema “Schreiben”, das du unter allen Umständen lesen möchtest?

Veronika

Das Buch Der Stift und das Papier* von Hans-Josef Ortheil begegnet mir immer wieder. Doch obwohl Sonja es in ihrer Rezension mit 5 Sternen bewertet und mir aus einem offenen Bücherschrank ein kostenloses Exemplar ergattert hat, habe ich es bis jetzt nicht gelesen. Das werde ich dieses Jahr definitiv ändern.

Sonja

Üblicherweise ist meine Leseliste lang. Zu lang, um sie hier anzuführen. 2024 überrasche ich mich selbst. Ich habe eben meinen Stapel ungelesener Bücher und meine Wunschliste mit 24 Schreibbüchern durchforstet und festgestellt, keines davon spricht mich aktuell an. Was nun? 

Kennst du ein Schreibbuch, das erst vor Kurzem veröffentlicht wurde und das ich unbedingt lesen sollte? Dann freue ich mich auf deine Empfehlung.

Sonst warte ich auf die Neuerscheinung des Romans “Die Hochstapler”* der Autoren Tom Rachman und Bernhard Robben im Juni 2024. Das Buch handelt von dem allerletzten Roman der 73-jährigen Schriftstellerin Dora Frenhofer.

Und höre inzwischen weiter Podcasts: Meine aktuelle Empfehlung, um gut gelaunt in den Tag zu starten, ist der Podcast “Schreiben & Schreddern“. 😂

Zu welchem Thema sollte es dieses Jahr unbedingt einen Online-Schreibabend geben?

Veronika

Mich fasziniert gerade die Idee, Kunstwerke als Schreibimpuls für eigene Geschichten zu verwenden. Das möchte ich in der Gruppe bei einem unserer Online-Schreibabende ausprobieren. 

Gibt es ein konkretes Kunstwerk (z. B. Bild, Fotografie, Skulptur, Musikstück), zu dem du gerne eine Geschichte schreiben würdest? Welches? Verrate es mir gerne in den Kommentaren.

Sonja

Ich fände einen Schreibabend, in dem wir eine Anleitung für das Schreiben einer individuellen Entspannungs- oder Gute-Nacht-Geschichte geben interessant, auch wenn das innerhalb von maximal zwei Stunden ziemlich ambitioniert wäre. 

Eine weitere – schon mehrfach angedachte Idee – ist ein Schreibimpuls, in dem wir Wortwolken fürs kreative Schreiben nutzen. 

Welche Veranstaltungen, Lesungen, Buchmessen willst du besuchen?

Veronika

Dieses Jahr waren Sonja und ich auf der Buch Wien. Das war ein spannender Abend, an dem ich viele neue Eindrücke mit nach Hause nehmen konnte. Da würde ich mich über eine Wiederholung freuen. 

Ah, ich lese gerade, dass Sonja das genauso sieht. Wunderbar. Also Buch Wien, wir kommen! Die Kriminacht in Wien nehmen wir uns schon ewig vor. Bis jetzt haben wir es nie geschafft. Auch da bin ich bei einem neuen Versuch gerne mit dabei. 🙂 

Sonja

2023 haben Veronika und ich gemeinsam die Buch Wien besucht. Juchhu, endlich! Das dürfen wir 2024 gerne wiederholen oder wir genießen einen spannenden Abend bei der Kriminacht in Wien? Was meinst du, Veronika?

Die Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt werde ich zumindest im TV verfolgen, vielleicht bin ich sogar live vor Ort. Schreib mir gerne, falls du hinfährst.

Das Motto für dein Schreiben 2024?

Veronika

Es ist, was es ist, aber es wird, was du daraus machst.

Sonja

#schreiblos … Worte als Wegweiser.
 
Tipp:

Ein Motto hilft dir, dich ohne Stress an das zu erinnern, was dir wichtig ist. So wie ein Kompass, an dem du deine Entscheidungen immer wieder neu ausrichten kannst.
In unserem Blog-Beitrag "Sommermotto - So findest du dein Motto für diesen Schreibsommer" haben wir für dich Ideen und Anregungen zusammengetragen, wie du für dich das passende (Schreib-)Motto auswählst.
Das funktioniert nicht nur für den nächsten Sommer, sondern auch für dieses Jahr, den bevorstehenden Monat oder das kommende Wochenende.

Und du?

  • Was, wie, wo und wie viel wirst du 2024 schreiben?
  • Hast du ein Ritual mit dem du in dein Schreibjahr startest?
  • Was kommt auf deine Not-To-do-Liste?
  • Wie lautet dein Motto für dieses Schreibjahr?

Wie sieht deine Schreibjahresplanung aus?
Schreib es uns in einem Kommentar!

Wir freuen uns immer besonders, wenn wir auf diesem Weg einen Einblick in die Schreibprojekte unserer Leser*innen bekommen.

Du willst keinen Beitrag versäumen? Wir informieren dich gerne, sobald ein neuer Beitrag online ist: Ja, ich will den Blog abonnieren.

Bildquelle: Canva

*Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Inhalte unseres Blogs sind kostenlos. Manchmal bauen wir Affiliate-Links in unsere Artikel ein. Wenn du über diese Links ein Produkt erwirbst, zahlst du nicht mehr, aber „Treffpunkt Schreiben“ erhält eine kleine Kommission. Entsprechende Links sind mit * markiert. Das Affiliate-Programm ist anonym. Wir können nicht sehen, wer was gekauft hat. So hilfst du uns die Produktion von Inhalten und die Betriebskosten für die Webseite zu finanzieren. DANKE! 🙏
Natürlich bekommst du die Bücher/Produkte auch beim lokalen (Buch-)Handel deines Vertrauens!

Kommentar hinterlassen