Kreatives Schreiben Schreiben im Job

Erfahrungsbericht: 28 Tage Content | Anna Koschinski

Geschrieben von Sonja
Erfahrungsbericht, Treffpunkt Schreiben, 28 Tge Content, Anna Koschinski

Online-Teilnahme von Sonja

von 01.02.2023 bis 28.02.2023

Fazit für Eilige:

28 Tage Content ist ein kostenpflichtiges Online-Angebot der Bloggerin, Anna Koschinski. Das Ziel: Begleitet schreiben. Besser schreiben. Content erstellen. 

Mein Kurzresümee: Hilfreiche Tipps und Schreibinspiration. Motivierender Erfahrungsaustausch in der Gruppe. Praxisorientiert. Umsetzung hat funktioniert. Gerne wieder.

Anmerkung zur Beitragsreihe “Erfahrungsbericht”:

Auf Treffpunkt Schreiben wollen wir unseren Leser*innen auch helfen, einen Überblick von den zahlreichen Aus- und Weiterbildungsangeboten zu bekommen, die es zum Thema Schreiben gibt. Wenn wir also privat – auf eigene Kosten – einen Workshop besuchen (was wir als Schreibbegeisterte oft tun 😉), erstellen wir dazu einen Erfahrungsbericht. In diesem teilen wir Informationen zum Ablauf, zu den Inhalten und unsere persönliche Meinung, was uns am Workshop gut oder weniger gut gefallen hat. Es handelt sich um unbezahlte Beiträge!

Weshalb ich an 28 Tage Content teilgenommen habe

Als mir Veronika die Ausschreibung zu 28 Tage Content zeigte, kannte ich Anna Koschinski noch nicht. Ich war auf der Suche nach Tipps und Tricks zum Texte schreiben für die Webseite, den Blog und Social Media, einem Motivationsschub und Austausch mit anderen Schreibenden. Die Idee mit regelmäßigen kurzen Einheiten unserem Blog und Social Media-Auftritt einen Booster zu verschaffen, gefiel mir.

Trainerin Anna Koschinski

Anna bloggt selbst (seit 2014), ist also erfahren. Ich nahm übrigens vorab an Annas kostenloser Blognacht teil, um einen ersten Eindruck von ihr zu bekommen. Sie war mir sofort sympathisch. Ich mag, dass sie nicht so “pushy”, wie manche andere Anbieter*innen agiert. Mehrfach betonte sie, dass 28 Tage Content keine Challenge ist und es nicht um mehr, mehr, mehr oder Konkurrenz geht, sondern darum die “Ecke” zu finden, in der wir uns wohl fühlen und die eigene Schreibpersönlichkeit (weiter) zu entwickeln.

Zielgruppe

28 Tage Content eignet sich für Personen, die am Thema “Schreiben” bzw. “Content erstellen” interessiert sind. Ein bereits vorhandener Blog, eine Webseite oder ein Social Media-Profil, ist meiner Meinung nach von Vorteil, um die Anregungen direkt in die Praxis umsetzen zu können. Blogerfahrung ist keine Voraussetzung, aber auch kein Ausschlusskriterium für die Teilnahme. 2023 setzte sich die Gruppe aus Schreibenden unterschiedlicher Genres, Coaches, Blogneulingen, Blogger*innen mit etwas Erfahrung und “alten Hasen”, quasi Profis zusammen. Einige nahmen bereits das zweite oder dritte Mal an 28 Tage Content teil. Dieser Erfahrungsmix war ideal für den Austausch untereinander.

Kosten

Annas Währung sind Belgische Waffeln und Kaffee. Ich habe ihr 2023 28 Waffeln und 28 Tassen Kaffee für 28 Tage Content bezahlt. Eine witzige Idee. Bloß das Bild “Anna mit insgesamt 1288 Waffeln und 1288 Kaffees” (hochgerechnet auf alle Teilnehmer*innen) krieg ich irgendwie nicht mehr aus meinem Kopf und ernährungstechnisch denk ich da besser auch nicht drüber nach. 😉 Ach, ich schweife ab, du willst vermutlich wissen, wie viel ich überwiesen habe, es waren 2023 EUR 187, 60 zzgl. MwSt. Die Abrechnung erfolgte online über Digistore24.

So habe ich 28 Tage Content erlebt

Inhalt und Ablauf

28 Tage Content ist ein Online-Angebot bestehend aus 
  • täglichen Mails mit Fachartikeln, Schreibimpulsen oder Übungen, die pünktlich und verlässlich um 6:00 Uhr morgens einlangen sowie
  • 16 Live-Meetings, zu je ca. 60 Minuten, über ZOOM mit Anna und den anderen Teilnehmer*innen.
  • Die Termine variieren (je 3x Dienstag und Donnerstag; je 2x Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag und Sonntag) und finden zu unterschiedlichen Zeiten (10:00, 12:00, 14:00, 17:00 Uhr) statt.
  • Die Live-Meetings werden mit Vimeo aufgezeichnet und zeitnah für alle Teilnehmer*innen freigeschaltet.
  • Für den Austausch untereinander gibt es ein eigenes, passwortgeschütztes Online-Forum.
  • Direkter Kontakt mit Anna ist abseits der Zoom-Meetings per E-Mail oder über das Forum möglich.
Die Themen der ersten Zoom-Termine hatte Anna bereits vorweg geplant: 
  • Kick-Off Meeting mit Zielvereinbarung für 28 Tage Content
  • Ziele und Motivation beim Bloggen
  • Schreibtypen kennenlernen, vor allem auch den eigenen 😉
  • Schreibroutine entwickeln

Die weiteren Inhalte wurden gemeinsam mit uns vereinbart. Themenwünsche konnten geäußert werden (wie z.B. Texten für Social Media, die Über-mich-Seite, neue Blogtextformate, Content Repurposing, …) und wurden auch berücksichtigt.

Anzahl Teilnehmer*innen

  • Für 28 Tage Content 2023 hatten sich 46 Personen angemeldet. 
  • Beim KICK-Off-Event nahmen 26 live teil.
  • Bei den folgenden Meetings waren anfangs ca. 20 Schreibende live anwesend, gegen Ende des Monats immer noch ca. 15.
  • Ca. die Hälfte aller Teilnehmer*innen war im Forum sehr aktiv, 10 nutzten das Forum gar nicht.

Austausch und Forum

Für den internen Austausch der Teilnehmer*innen bietet Anna Koschinski ein Online-Forum:
Die Besonderheit dabei, oder auch ein bissl 80er-Jahre, das Forum bei 28 Tage Content, findet außerhalb der sozialen Medien statt und ist ein herkömmliches WordPress-Forum. Das sorgte zunächst bei einigen Teilnehmer*innen für Irritation. Vor allem jene, die viel auf Facebook aktiv sind, jammerten über den notwendigen Extraeinstieg. Für mich war es ein Vorteil, denn so habe ich weniger Zeit mit Scrollen in Facebook verbracht. Und dieses Forum war “langsamer”, hat den Austausch etwas entschleunigt.

Das Forum bestand aus einem Allgemeinen Bereich (für Fragen und Ergebnisaustausch) und einem zu den Tagesthemen bzw. Schwerpunkten.

Ich habe die Austauschmöglichkeit für konkrete Fragestellungen genutzt, zum Beispiel um Feedback zu meinem Podcast-Beitrag einzuholen oder um mich über persönliche Bloggerthemen, wie etwa den Umgang mit zeitnahen Themenüberschneidungen bei Blogbeiträgen von Mitbewerber*innen, auszutauschen. Ich erhielt  sowohl von anderen Teilnehmer*innen als auch von Anna hilfreiche Rückmeldungen.
 
Am letzten Tag von 28 Tage Content umfasste das Forum insgesamt beachtliche 1.192 Beiträge. 🤓 Die Zugriffsmöglichkeit auf das Forum bestand bis Ende März 2023, einen Monat länger als 28 Tage Content dauerte.
 

Zeitaufwand

Den zeitlichen Aufwand für die Teilnahme bestimmst du selbst. Ich habe das Angebot intensiv genutzt, alle Mails gelesen, die meisten Schreibimpulse ausprobiert, an 14 Meetings live teilgenommen und mir die Aufzeichnungen der beiden anderen angesehen. Im Forum war ich aktiv dabei, habe 56 Beiträge geschrieben bzw. beantwortet und auch bei Themen, die mich interessierten, mitgelesen.

Meine größte Herausforderung war es, eine Balance zwischen dem Arbeiten an eigenen Projekten und dem Unterstützen anderer bei ihren, zu finden. Meine tägliche Zeitinvestition betrug ca. 2 bis 2,5 Stunden.

Wenn du ausschließlich die Schreibimpulse und Anregungen in den Mails umsetzt benötigst du ca. 30-45 Minuten täglich.

 

TIPP:

Erstelle vorab deinen persönlichen Zeitplan für 28 Tage Content. Blocke Zeitfenster in deinem Terminkalender. Entscheide dich bewusst, welche deiner Schreibthemen, du anpacken magst und was du am 28./29. Februar, also am letzten Tag von 28 Tage Content geschafft haben willst. Vielleicht magst du dir auch ein Zeitlimit für deine Aktivitäten im Forum setzen, ich hab da wirklich viiiiieel Zeit verbracht, ein bissl zu viel, im Nachhinein betrachtet. 😉

Mein Output

  • 4 neu geschriebene und veröffentlichte Blogbeiträge
  • Repurposing/Überarbeitung von mehreren älteren Blogbeiträgen
  • zahlreiche Social-Media-Postings vorbereitet (Text und Design)
  • Ich habe täglich 30 Minuten zu einem von mir vordefinierten Blog-Arbeitsschwerpunkt gearbeitet, das mit Annas Arbeitsblatt “Dranbleiben mit System” getrackt und auch über 28 Tage Content hinaus bis zur Sommerpause durchgezogen. Den Wiedereinstieg danach hab ich leider nicht geschafft.

Meine Highlights

  • Ich habe konkrete Hilfestellung zu meinen Fragen im Forum erhalten.
  • Meine Themenwünsche wurden inhaltlich berücksichtigt.
  • 28 Tage Content hat mich motiviert, einige lange aufgeschobene Themen anzupacken und umzusetzen, zum Beispiel alte Blogbeiträge zu aktualisieren.
  • Eine nette Überraschung war Annas Postkarte zwischendurch mit positiven und motivierenden Worten.
  • Praktisch fand ich, dass in den täglichen Mails alle benötigten Infos für die Absolvierung von 28 Tage Content an einem “Ort” zu finden waren (Links zum Zoom-Meeting, zum Tagesthema, das Passwort für das Forum …).

Meine Wunschliste/Anregungen

  • Das Forum ist großteils im Aufbau bzw. der Verwendung selbsterklärend, trotzdem entdeckte ich die Abo- & Aktivitätenfunktion erst nach drei Wochen. 🙈 Eine Kurzanleitung für die Benutzung des Forums wäre ein toller Service.
  • Das Foto, sprich den Gravatar, im Forum zu hinterlegen war zeitintensiv und ich benötigte mehrere Anläufe. Das war ärgerlich. Auch andere Teilnehmer*innen formulierten “Hilferufe” dazu.
  • Wermutstropfen: Viele der Teilnehmer*innen waren, zumindest so mein Eindruck, LinkedIn-Fans bzw. stark auf diesem Portal aktiv, das hat eine Vernetzung über 28 Tage Content hinaus erschwert, da ich vor allem auf Instagram & Facebook unterwegs bin.
  • Ich würde mir ein Mini-Follow-up, zum Beispiel einen Tag nach 3-6 Monaten wünschen, um das Dranbleiben zu erleichtern bzw. zu reflektieren: Was habe ich nachhaltig verändert, wo ist wieder ein Schlendrian reingekommen? Das wäre auch eine Möglichkeit, für ein Wiedersehen mit den anderen Teilnehmer*innen und um in Kontakt zu bleiben.  

Unterlagen/Handouts

  • Du erhältst 28 Mails mit Fachinput, Schreibimpulsen, u.a., die du auch nach Ende des Programms verwenden kannst.
  • Zusätzlich bekommst du Empfehlungen bzw. Links zu diversen themenbezogenen Blogbeiträgen im Forum bzw. in den Zoom-Meetings.
  • Auf die Aufzeichnungen der 16 Live-Meetings sowie die Beiträge im Forum kannst du bis einen Monat nach Ende von 28 Tage Content zugreifen.

Update Änderungen 2024

  • 13 statt 16 Live-Meetings
  • max. 50 Teilnehmer*innen
  • Kosten EUR 217,50 zzgl. MwSt. (für 29 statt 28 Tage und die Inflationsanpassung bei Waffeln und Kaffee wurde eingerechnet)

Hier findest du Infos zu Anna Koschinski bzw. 28 Tage Content

Originalausschreibung zum Angebot 28 Tage Content 2023

Inhalt:

  • Finde heraus, welcher Schreibtyp du bist.
  • Komm ins Schreiben.
  • Schreibe produktiv, blogge sicher und gut.
  • Arbeite 28 Tage regelmäßig an deinem Content.
  • Teste verschiedene Schreibroutinen.
  • Hol dir Feedback von deiner Schreibtrainerin und von der Gruppe.
  • Erkenne die Wirkung deiner Texte.
  • Werde besser, schneller und sicherer im Schreiben.
  • Sei stolz auf deine Texte und auf dich.
  • Entwickle deine Blogger-Persönlichkeit weiter.
  • Bleib dran.

Deine Trainerin:

Anna Koschinski bringt Menschen ins Schreiben und ihre Blogs nach vorn. Sie begleitet Blogger dabei, den eigenen Stil zu finden, eine Schreibroutine zu entwickeln und so einen gut laufenden Blog aufzubauen. 

Seit Ende 2014 ist Anna als Texterin, Trainerin und Beraterin für Content Marketing unterwegs, davor war sie als Journalistin beim Radio beschäftigt. Ihren Zugang zu Sprache hat sie außerdem durch ihr Studium der Sprachwissenschaften mit Schwerpunkt Kommunikationsmanagement verfeinert. 

Deine Buchung und dein Zugang

Wenn du 28 Tage Content 2023 gekauft hast, bekommst du die Bestätigung per Mail. Rechtzeitig vor dem Start am 01. Februar schicke ich dir alle weiteren Informationen.

Zielgruppe:

28 Tage Content ist die Aktion für Blogger und Schreibende, die Verbindlichkeit und neue Impulse für ihr Schreiben suchen. Lass dich mitreißen von mir und von der Energie der Gruppe. Sei ein Teil von 28 Tage Content 2023.

Kosten 2023:

Deine Investition: 28 Waffeln und 28 Tassen Kaffee

Um bei 28 Tage Content 2023 dabei zu sein, zahlst du einmalig 187,60 € (zzgl. MwSt.). Das entspricht 28 Belgischen Waffeln und 28 Tassen Kaffee in Annas Lieblings-Café. Als Kaffee-Liebhaberin freut sie sich über diese Mini-Flatrate. 28 Tage Begleitung gegen 28 Mal schlemmen Lieblings-Café – guter Deal, oder?

Du willst keinen Beitrag versäumen? Wir informieren dich gerne, sobald ein neuer Beitrag online ist: Ja, ich will den Blog abonnieren.

Bildquelle: Canva Treffpunkt Schreiben, Foto Anna Koschinski

3 Kommentare

  • Danke Sonja für deinen sachlichen Erfahrungsbericht, der mich als mehrmaliger Teilnehmer bei #28TC brennend interessiert hat. Ich würde noch gerne herausstellen wollen, dass Anna eine sehr positive, mitreißende Energie mitbringt. Um einen Eindruck davon zu bekommen, empfehle ich jeden, bei der Blognacht mitzumachen, so wie du es auch gemacht hast.
    Ich selbst nehme 2024 nicht teil, weil mein Brotjob-Arbeitspensum im Frühjahr sehr hoch ist und meine Arbeitszeiten sich schlecht mit den Livecallzeiten verbinden lassen, aber ansonsten wäre ich gern dabei.
    Viele Grüße
    Jan

    • Hallo Jan,

      herzlichen Dank für dein Feedback zu meinem Erfahrungsbericht über die Teilnahme bei Annas “28 Tage Content”-Programm.
      Ich stimme dir voll und ganz zu: Anna hat eine sehr positive Art und Weise zu motivieren bzw. bei Fragen der Teilnehmer*innen zu unterstützen.

      Herzliche Grüße
      Sonja

Kommentar hinterlassen