Kreatives Schreiben

Was ist Flash Fiction?

Was ist Flash Fiction? Kürzestgeschichten, Treffpunkt Schreiben
Geschrieben von Veronika
Treffpunkt Schreiben, Was ist Flash Fiction?, Kürzestgeschichten, Short Shortstorys

Was glaubst du? Wie viele Wörter braucht es, um eine Geschichte zu erzählen?

Meine Antwort, seitdem ich auf das Genre Flash Fiction gestoßen bin: Weniger als wir vermuten. 

Flash Fiction ist sozusagen die kurze Form der Kurzgeschichte. 😉

Die Mikrotexte umfassen in der Regel weniger als 1000 Wörter. Doch trotz ihrer Kürze können sie tiefgreifende und anspruchsvolle Themen behandeln.

Und gerade diese Kombination macht Flash Fiction für Leser*innen aber auch für Schreibende besonders spannend.

INHALT

Flash Fiction, Kürzestgeschichte, Short Shortstory … Wie heißt es denn jetzt?

Als Flash Fiction wird ein junge literarische Gattung bezeichnet, die in den 1990er- Jahren vor allem im anglo-amerikanischen Raum bekannt wurde. 

Aber auch deutschsprachige Schriftsteller*innen haben immer wieder mit Kürzestprosa experimentiert. Es war der österreichische Romancier Heimito von Doderer, der 1955 den Begriff Kürzestgeschichte einführte. 

Der englische Begriff Flash Fiction wird nun oft mit Kürzestgeschichte übersetzt.  Während meiner Beschäftigung mit dem Thema sind mir auch eine Vielzahl anderer Bezeichnungen für kürzeste Texte begegnet, die teilweise synonym, teilweise zur Beschreibung eines Subgenres von Flash Fiction verwendet werden.

Hier ein kleiner (sicherlich nicht vollständiger) Begriffsüberblick:

Short Shortstory, Kalendergeschichte, Drabble, Micro-Fiction, Postkartengeschichten (Postcard Story), Prosaminiatur, Handtellergeschichte, Sudden Fiction, Fast Fiction, Smoke-long Story, Twitter-Geschichten (Twitteratur), Nano-Fiction, Skizze, Sekundenstorys, Aufleuchtende Dichtung, Kürzestprosa, Mini, Six-word Story

Eine allgemeingültige Definition gibt es für Flash Fiction übrigens nicht. Die folgenden Erklärungen von Roberta Allen aus ihrem Buch Short Shortstorys schreiben und dem Blog von Sela Miller fand ich persönlich besonders aufschlussreich.

Eine Kürzestgeschichte kommt schnell zum Kern der Sache und offenbart das Wesentliche einer Situation oder eines Augenblicks mit sehr wenigen Worten. Sie ist in sich geschlossen und kann genauso viele Stimmungen ausdrücken und Formen annehmen wie die Kurzgeschichte. Sie kann ein Schnappschuss sein oder ein Einzelbild, aber in ihren engen Grenzen sind alle Freiheiten statthaft.

Für Flash Fiction in deutscher Sprache schlage ich vor, sich von der anglo-amerikanischen Tradition zu lösen, die jeweiligen Sprachen folgen ohnehin ihren eigenen Grammatiken und Wegen. „Aufleuchtende Dichtung“ darf die Nähe zur Lyrik suchen, ebenso wie einen Handlungsstrang nur andeuten oder auf eine stringente Handlungsführung ganz verzichten. [...]

Wie kurz sind Kürzestgeschichten?

Wie lang Flash Fiction sein darf oder soll, ist nicht einheitlich festgelegt. Die Textlänge wird bei Definitionsversuchen in Wörtern (1000 bis 1500), in Seitenzahlen (3-5 Seiten) oder auch in Lesezeit (rund 5 Minuten) angegeben.

In manchen Fällen gibt es sprechende Namen für Unterkategorien des Genres, die etwas über die gewünschte Kürze der Geschichten verraten. So muss eine Postkartengeschichte (Postcard Story) auf eine Postkarte passen, sich eine Smoke-long Story während einer Zigarettenpause lesen lassen und eine Six-word story (6-Wörter-Geschichte) besteht aus nicht mehr und nicht weniger als 6 Worten. 

Verwirrt? Hier ein kurzer Überblick über gängige Unterkategorien und Längenvorgaben für Flash Fiction:

  • Flash Fiction | Kürzestgeschichten: max. 1500 Wörter
  • Sudden Fiction: max. 750 Wörter
  • Microfiction: 100 – 500 Wörter
  • Drabble: exakt 100 Wörter
  • Twitteratur: 140 Zeichen
  • Six-word Story: exakt 6 Worte

Merkmale von Flash Fiction

Kürzestgeschichten haben vieles mit Kurzgeschichten gemeinsam. Durch einige spezifische Merkmale unterscheiden sie sich aber von längeren Erzählungen.

Kürze

Eines der wichtigsten Kennzeichen der Kürzestgeschichte ist – Überraschung – ihre Kürze. Diese führt (unweigerlich) auch zu einer inhaltlichen Komprimierung. Es gibt wenig Raum für Details und die Autor*innen müssen sich auf die Essenz der Geschichte konzentrieren. Jedes Wort bekommt ein besonderes Gewicht und das Potenzial den Text wesentlich zu verändern. 

Vieles wird zwischen den Zeilen vermittelt oder nur angedeutet. Ziel ist es, mit wenigen Worten die Szene vor dem inneren Auge des/der Leser*in entstehen zu lassen. Daraus ergibt sich, dass die Erzählung oft erst durch das Kopfkino des/der Leser*in zum Leben erwacht. 

Das wird vor allem bei den extrem reduzierten Six-word Storys deutlich. 

 Wahre Liebe gefunden. Jemand anderen geheiratet. (Dave Eggers)

Veränderung

Wie alle Geschichten benötigt auch Flash Fiction das Element der Veränderung. Es passiert etwas. Zustand A wird zu Zustand B.

Diese Veränderung wird in Erzählungen durch die Handlung des/der Protagonist*innen ausgelöst. In Kürzestgeschichten kann sich dieser Wandel auch “nur” in der Gefühls- oder Gedankenwelt des/der Erzähler*in vollziehen oder bei dem/der Leser*in  stattfinden.

Am Ende der Kürzestgeschichte muss jedenfalls etwas anders sein als am Anfang.

Überraschende Wende

Küzestgeschichten halten für den/die Leser*in meist eine überraschende Wende bereit. Die Geschichte dreht sich. Was bisher erzählt wurde, erscheint plötzlich in einem anderen Licht. Das kann im Laufe der Erzählung beiläufig geschehen oder auch erst am Ende.

Mehr als eine Nebenrolle: der Titel

Aufgrund der starken Verdichtung des Textes kann dem Titel bei Flash Fiction auch eine inhaltliche Rolle zukommen. Ohne ihn lässt sich die Handlung oder die überraschende Wende in solchen Fällen nicht einordnen.

Erdnussbutter
Er war dagegen allergisch. Sie tat so, als wüsste sie es nicht. (Camille Esses)

Flash Fiction schreiben

Flash Fiction ist eine großartige Möglichkeit, kreativ zu sein. Die Geschichten sind stark komprimiert und verlangen keine ausführlichen Beschreibungen. Das erlaubt Schreibenden ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und in kurzer Zeit eine Vielzahl kreativer Zugänge und Perspektiven auszuprobieren.

Eine tolle Spielwiese für das eigene Schreiben. 

Schreibratgeber für kürzeste Texte

Leider ist die Ausbeute für deutschsprachige Schreibratgeber zum Thema Flash Fiction derzeit noch etwas mau.

Short Shortstorys schreiben, Roberta Allen

Ich habe mir das Buch Short-Shortstorys-Kürzestgeschichten schreiben* von Roberta Allen gekauft. Es bietet einen empfehlenswerten Einstieg in das Thema und ist im Autorenhaus Verlag auf Deutsch erschienen. 

In dem Ratgeber geht Allen nicht nur auf die Merkmale von Kürzestgeschichten ein. Sie beschreibt mit der Fünf-Minuten-Methode auch ihren Zugang zum Verfassen dieser kurzen Texte. Die von ihr ausgewählten Beispiele und Übungen haben mir sehr dabei geholfen, ins Schreiben zu kommen. 

Schreibratgeber Flash Fiction, Going Short, Unlock the Novella in Flash

Die Veranstalter des renommierten Bath Flash Fiction Awards empfehlen Flash Fiction Autor*innen folgende Schreibratgeber. Beide sind allerdings nur in englischer Sprache erhältlich:

Online Ressourcen für angehende Flash Fiction Autor*innen

Weitere hilfreiche Tipps für das Schreiben und Veröffentlichen von Flash Fiction lassen sich (vor allem in englischer Sprache) problemlos im Netz finden.

So zum Beispiel der Beitrag Expert tips for writing the best flash fiction von Jack Smith im Magazin The Writer

Oder dieses informative How to write Flash Fiction Video auf YouTube

Inspiration für den Schreibstart

Du bist auf der Suche nach Inspiration für eine Kürzestgeschichte? Wir haben einige Schreibimpulse entwickelt, die ein Ausgangspunkt für das Verfassen von Flash Fiction sein können. Hier eine Auswahl:

✍️ Jetzt bist du dran. #schreiblos

Schreibwettbewerbe für kürzeste Texte

Während es im englischsprachigen Raum eine Vielzahl an Wettbewerbsausschreibungen für Flash Fiction gibt, ist die Anzahl der Schreibwettbewerbe für deutschsprachige Texte in diesem Genre überschaubar. 

Das ist der Grund, warum wir uns entschieden haben den Treffpunkt Schreiben FLASHbewerb ins Leben zu rufen.

Auch die European Association for Creative Writing Programmes schreibt jedes Jahr einen Flash-Fiction EACWP Contest aus. Der Wettbewerb ist offen für Teilnehmende aus ganz Europa (inkl. Länder, die kulturell mit Europa verbunden sind) und Texte in folgenden Sprachen: Englisch, Spanisch, Katalanisch, Portugiesisch, Französisch, Deutsch, Niederländisch, Finnisch, Schwedisch, Hebräisch und Tschechisch.

Im Science Fiction Bereich veranstaltet der Verein zur Förderung der Raumfahrt e.V. 2023 bereits zum dritten Mal den Mikro-SF-Wettbewerb.

Noch ein Tipp, den ich aus der Online-Schreibwerkstatt “Flash-Fiction” von Sigrid Varduhn mitgenommen habe: 

Trau dich Kürzestgeschichten bei Schreibwettbewerben einzureichen, auch wenn diese nicht explizit in der Ausschreibung genannt werden. Solange es die Teilnahmebedingungen zulassen (geforderte Textlänge etc.), ist es definitiv einen Versuch wert.

Mehr Wettbewerbsausschreibungen aus dem deutschsprachigen Raum findest du auf unserer Wettbewerbsliste.

Einen guten Überblick über Flash Fiction Writing Contests für englische Texte findest du hier auf dem Blog von reedsy.

Bildquelle: Canva, Treffpunkt Schreiben (Foto Buchcover)

👉 Du hast Fragen zum Beitrag oder möchtest deine Erfahrungen und Tipps zum Schreiben von Flash Fiction mit uns teilen? Schreib uns einen Kommentar. Wir freuen uns!

Du willst keinen Beitrag versäumen? Wir informieren dich gerne, sobald ein neuer Beitrag online ist: Ja, ich will den Blog abonnieren.

*Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Inhalte unseres Blogs sind kostenlos. Manchmal bauen wir Affiliate-Links in unsere Artikel ein. Wenn du über diese Links ein Produkt erwirbst, zahlst du nicht mehr, aber „Treffpunkt Schreiben“ erhält eine kleine Kommission. Entsprechende Links sind mit * markiert. Das Affiliate-Programm ist anonym. Wir können nicht sehen, wer was gekauft hat. So hilfst du uns die Produktion von Inhalten und die Betriebskosten für die Webseite zu finanzieren. DANKE! 🙏
Natürlich bekommst du die Bücher/Produkte auch beim lokalen (Buch-)Handel deines Vertrauens!

5 Kommentare

Kommentar hinterlassen