Kreatives Schreiben

Gelesen: Bücher für (angehende) Kurzgeschichten-Autor*innen

Geschrieben von Sonja

Wenn Sie keine Zeit zum Lesen haben, haben Sie auch keine Zeit zum Schreiben (und auch nicht das Werkzeug).

Stephen King, Das Leben und das Schreiben, S. 179

Stephen King bringt es auf den Punkt: Lesen ist wichtig, um den eigenen Schreibstil zu finden und zu entwickeln.

Schreibinteressierte beginnen beim Kreativen Schreiben oft mit dem Verfassen von Kurzgeschichten.

Der Textumfang ist überschaubar und das Erfolgserlebnis, eine erste Geschichte eigenhändig geschrieben zu haben, groß.

Um ein Gefühl für diese Textsorte zu bekommen, lohnt es sich Kurzgeschichten unterschiedicher Genre zu lesen und darauf zu achten …

  • wie die Geschichten aufgebaut sind?
  • welche Erzählungen dich in die Handlung hineinziehen, dich nicht mehr loslassen?
  • wie die Short Stories beginnen und enden?
  • welche Figuren dein Herz berühren und welche es kalt lassen?
In Übereinstimmung mit Bernhard Strasser, “Das Leben ist zu kurz für schlechte Geschichten”, haben wir einige lesenwerte Kurzgeschichtenbände (Neuerscheinungen, Klassiker und unsere Lieblinge) für dich zusammengestellt.
Viel Spaß beim Gustieren, Lesen und Schreiben!

Neuerscheinungen 2022

Radieschen von unten

Ich starte jeden Dienstag mit Lesetipps von Frau Schöberl, der Buchexpertin meines Vertrauens (auf Puls 4), in den Tag. Sie sorgt dafür, dass ich stets mit Lesestoff versorgt bin.

Das Alte Testament war wohl die erste Krimi-Anthologie.

Rotraut Schöberl

In Radieschen von unten  veröffentlicht Rotraut Schöberl 17 kriminell gute Gartenmorde, geschrieben von namhaften  Autor*innen:

Bettina Balàka, Alex Beer, Agatha Christie, Ann Granger, Severin Groebner, Margarita Kinstner, Ralf Kramp, Tatjana Kruse, -ky, Martina Parker, Theresa Prammer, Thomas Raab, Erwin Riedesser, Eva Rossmann, Clementine Skorpil, Gabriele Wolff und Peter Zirbs.

 

Amüsant – nicht nur für Gärtner.

Quelle: Die Presse

Ursprünglich wollte ich täglich nur eine Geschichte lesen – vor dem Schlafen – doch daraus wurde nichts, zu groß die Spannung in den Texten und meine Neugierde. Rasch waren alle Gartenmorde gelöst – mein Lieblingsfall durch die Achtsamkeit einer Sesselfrau.

Klare Empfehlung für alle, die originelle Kurzkrimis mögen und nebenbei etwas über Botanik lernen wollen. Wer weiß, wofür dieses Wissen eines Tages hilfreich sein könnte 😉 .

Residenz Verlag, gebunden, 2022, 260 Seiten, EUR 20,00

Isarrauschen*

In 18 skurillen, witzigen und berauschenden Kurzgeschichten, zeigt die Autorin und Jurorin bei unserem WORTGEWANDT-Schreibwettbewerb, Diana Hillebrand, das bunte Münchner Leben.

Die Protagonist*innen ihrer Geschichten sind: Münchner, Zugereiste, Alleinerziehende, Obdachlose, Schriftsteller, Trambahnfahrer, diabolische Vermieter, Glückssucher und auch die Bavaria bekommen eine Stimme. Und Greta ... die allein im 4. Stock in der Hochstraße wohnt und deren Vergangenheit sich für sie anfühlt, als wäre sie gerade erst passiert.

Diana Hillebrand

Einen Auszug aus Isarrauschen (Leberkäs) kannst du dir hier, von Diana gelesen, anhören.

Volk Verlag, gebunden, 2022, 200 Seiten, EUR 14,95

Tipp:

Falls du deine Kurzgeschichte endlich aufs Papier bringen willst, allerdings unsicher bist, wie du das anpacken sollst, lass dich unterstützen und nimm am Kurzgeschichten-Workshop mit Diana Hillebrand (Mai 2022) teil.

Schaurige Orte in Südtirol*

Schaurige Orte | Gruselige Orte: Ein Projekt mit Bestseller-Autor*innen und dem Gmeiner Verlag

Der aktuelle Band umfasst 12 unheimliche Geschichten aus Südtirol, vom Mittelalter bis in die Gegenwart.

Jede Großstadt, jedes Land und jede Region hat gruselige Orte, mit denen eine Geschichte verbunden ist, die einen nur so gruseln lässt.

Lutz Kreutzer

Weitere Anthologien in dieser Serie spielen in den Regionen München, Köln, Hamburg, Nürnberg und in der Schweiz.

Gmeiner Verlag, Taschenbuch, 2022, 288 Seiten, EUR 15,–

Tipp:

Für unseren WORTGEWANDT-Schreibwettbewerb mit Preisen im Wert von EUR 3.390,-- suchen wir noch Kurzgeschichten. Lutz Kreutzer ist Jurymitglied.

Einsendeschluss ist der 19. Juni 2022. Details findest du hier.

Klassiker

Klassische deutsche Kurzgeschichten*

Reclam-Hefte wecken bei vielen Menschen, Erinnerungen an die Schulzeit – wir hoffen, positive 😉.

Diese Sammlung bietet 33 ausgewählte Beiträge aus der Nachkriegszeit, u. a. von Borchert, Böll, Kaschnitz, Schnurre, Dürrenmatt, Aichinger, Walser, Lenz, Bichsel.

Reclam Verlag, Taschenbuch, 2003, 365 Seiten, EUR 10,10

Kathedrale*

Raymond Carver – Geschichten aus dem Alltag, in denen oft durch eine Kleinigkeit Spannung entsteht.

Carver schreibt wirklich gut, beängstigend gut.

Neue Züricher Zeitung

Fischer  Verlag, Taschenbuch, 2012, 272 Seiten, EUR 10,90

Lieblinge aus dem eigenen Bücherregal

Interpreter of Maladies*

Die Autorin, Jhumpa Lahiri,  erhielt für diese Sammlung von neun Kurzgeschichten – ihrem Debüt – im Jahr 2000 den Pulitzer-Preis für Belletristik.

Lahiri has an extraordinary voice.

Salman Rushdie

Wir finden die Erzählungen auch unter dem Gesichtspunkt der Diversität interessant und haben die englische Originalfassung an einem Nachmittag “verschlungen”. 

Harper Collins Verlag, Taschenbuch, 2000, 198 Seiten, EUR 8,99

Tipp:

In diesem ausführlichen Interview spricht Jhumpa Lahiri u. a. übers Schreiben, um Probleme zu lösen.

The Best of Roald Dahl*

Das Bild spricht für sich. So sieht ein Buch aus, das oft auf Reisen gelesen und dabei leider nicht achtsam behandelt wurde 😱.

Wer nicht an Magie glaubt, wird sie niemals finden.

Roald Dahl

Jede Geschichte ist spannend und das Ende nicht vorhersehbar.

Vintage Books, Taschenbuch, 1990, 528 Seiten, EUR 17,99 (Englisch)

Kurzgeschichten schreiben

100 Bilder 200 Geschichten

Ein Motto: Von Herzen verfasst für herzkranke Kinder (karitativer Zweck)

Das Konzept: 150 Autor*innen – 100 Polaroid-Fotos – 200 Geschichten

Die Umsetzung: Die Autor*innen finden sich paarweise zusammen und schreiben je zwei unterschiedliche Kurzgeschichten für Erwachsene zu einem Bild.

Das Ergebnis ist eine facettenreiche literarische Sammlung kurzer Erzählungen – von Alltag über Drama, Liebesgeschichte und Fantasy bis hin zu Thriller.

Ella Stein & Tom U. Behrens (Hrsg.)

myMorawa, Hardcover, 2021, 420 Seiten, EUR 24,99

Tipp

Die 100 Bilder eignen sich prima als Schreibimpulse!

Du suchst mehr Lesestoff für Schreibende? Diese Blog-Beiträge könnten dich auch interessieren:

Wie ist dein Zugang zu Kurzgeschichten? Hast du Lesetipps für uns? Wir freuen uns, über deinen Kommentar !

Bildquellen: Canva, Treffpunkt Schreiben, Rotraut Schöberl/Residenz/Verlag, myMorawa, thalia.at

*Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Inhalte unseres Blogs sind kostenlos. Manchmal bauen wir Affiliate-Links in unsere Artikel ein. Wenn du über diese Links ein Produkt erwirbst, zahlst du nicht mehr, aber „Treffpunkt Schreiben“ erhält eine kleine Kommission. Entsprechende Links sind mit * markiert. Das Affiliate-Programm ist anonym. Wir können nicht sehen, wer was gekauft hat. So hilfst du uns die Produktion von Inhalten und die Betriebskosten für die Webseite zu finanzieren. DANKE! 🙏
Natürlich bekommst du die Bücher/Produkte auch beim lokalen (Buch-)Handel deines Vertrauens!

Kommentar hinterlassen