Kreatives Schreiben

51 nützliche Listen für Schreibende

Geschrieben von Sonja

Das Notizbuch hypnotisiert den vorbeiziehenden Gedanken so lange, bis er sein Inkognito aufgibt.

Elmar Schenkel, Autor, Übersetzer, Maler

Suchst du einen Grund, dir ein neues Notizbuch zu kaufen? Ich liefere dir 51 😉.

51 Listen, die du als Schreibinteressierte*r führen solltest und die wunderbar in deinem Notizbuch Platz finden. Listen, die dich bei deinen Schreibambitionen unterstützen, dich ins Tun bringen und/oder einfach Spaß machen.

Weshalb Listen?

Listen schreiben funktioniert für mich immer, auch dann wenn ich gerade keine ganzen Sätze schreiben kann, ich anstehe oder von Schreibflow keine Rede mehr ist. Und ich teile die Meinung des Schauspielers Manuel Rubey:

Ich liebe Listen. Listen sind der absurde Versuch, Ordnung zu schaffen. Ordnung ist mir wichtig. Sehr wichtig. Seit ich denken kann, versuche ich das Chaos zu besiegen, mein Leben unter Kontrolle zu kriegen.

Manuel Rubey, 2020, S. 9

Ich habe 51 Listen für dich vorbereitet. Listen, die der Inspiration dienen, als Ideenspeicher, als Anregung zum Tun, zum Sammeln von Sätzen, zur Wortschatzerweiterung und welche, die dir einfach nur Freude machen.

Tipp:  Wähle irgendeine Liste aus und schreib los!

Listen, die dich inspirieren

Woraus ziehst du Inspiration?

Julia Cameron empfiehlt in Der Weg des Künstlers* die Technik Künstlertreff – ein wöchentliches Zeitfenster von ca. zwei Stunden, das du dir freihältst, um deine Kreativität und deine/n inneren Künstler*in zu nähren (vgl. Cameron, 2009, S. 46). Ein Beispiel wie du diese vergnügliche Auszeit mit dir selbst gestalten kannst,  findest du hier. Das Führen dieser Listen kann auch eine Inspirationsquelle sein.

  1. Autor*innen, deren Bücher, du gerne liest:
    • Weshalb bevorzugst du diese Bücher, kannst sie nicht aus der Hand legen?
    • Was spricht dich an, zieht dich in die Handlung?
    • Kannst du dir etwas für deinen Schreibstil abschauen?
  2. Filme, die dich inspirieren
  3. Internetseiten zum Thema Schreiben, wie z. B. Treffpunkt Schreiben  😉
  4. (Youtube)Videos von Autor*innen, Lesungen oder generell zum Thema Schreiben, die du dir (noch einmal) ansehen möchtest
  5. Literaturveranstaltungen, die du besuchen willst
  6. Zeitungen/Zeitschriften zum Thema Schreiben
  7. Wettbewerbsausschreibungen, für die du Texte gestalten und einsenden möchtest
  8. Orte, wo du schon mal geschrieben hast oder Orte, die sich eignen könnten
  9. Kreativitätstechniken, die du ausprobieren magst
  10. Andere Inspirationsquellen

Ideen für dein Schreiben

Ich brauche keinen Wecker. Meine Ideen wecken mich auf.

Ray Bradbury

11. Dialogschnipsel sammeln

  • Lausche Gesprächen, egal wann und wo: in der U-Bahn, bei der Geburtstagsfeier, im Büro …
  • Notiere interessante, ungewöhnliche, spannende Passagen
  • Talkshows und Podcastinterviews bieten sich ebenfalls an

12. Erinnerungen, über die du (nicht) schreiben magst

13. Charakterereigenschaften, die deine Figuren (un-)sympathisch machen

14. Makel, die eine Person kennzeichnen

15. Motive, die Personen handeln lassen

16. Werte, die eine Rolle in der Handlung spielen

17. Konflikte, die einen Text spannend machen

18. Hürden, die deine Protagonist*innen überwinden wollen/müssen

19. Orte, wo deine nächste Geschichte spielen könnte

20. Falls du einen Krimi/Thriller schreibst: Pflanzen, die sich als Tatwaffe eignen bzw. Tatwaffen allgemein

21. Tiere, die deine Figuren lieben/auf, die sie allergisch reagieren/vor denen, sie sich fürchten …

22. Witze bzw. humorige Anekdoten, die deine Texte “aufpeppen”

23. Einstiegssätze

24. Cliffhanger

  • Wie lautet der letzte Satz am Ende einer Folge deiner Lieblingsserie?
  • Und wie der Teaser für die nächste Folge?
  • Wie sind diese Sätze aufgebaut?
  • Was haben sie gemeinsam?

25. Abschlusssätze

26. Redensarten

27. Zitate, die dich inspirieren/oder, die du in deine Texte einbauen kannst

To-do-Listen

Meine Texte sind mittelmäßig, aber meine Überarbeitungen sind spitze.

David Ogilvy

28. Recherche (offene Fragen/Punkte)

29. Überarbeitungsschritte

30. Fragen für Testleser*innen bzw. die Feedbackrunde, in der du deinen Text vorliest

31. Beistrichregeln, die du immer schon mal lernen wolltest

32. Rechtschreibfehler, die häufig sind und du vermeiden magst

33. Titel für deine Geschichte/dein Buch

34. Verlage, die du zwecks Veröffentlichung kontaktieren wirst: Tipps, wie du diese Liste befüllen kannst, gibt dir unser themenbezogener Beitrag.

35. Marketingmaßnahmen für dein Buch, deine Webseite

Wortschatz-Erweiterungs-Listen

Das tägliche Brot des Schriftstellers, ist der Wortschatz.

Stephen King, 2011, S. 139

Willst du deinen Wortschatz ausbauen?

Starte mit einer Ist-Analyse: Lies deine bereits geschriebenen Texte durch. Achte dabei auf Wortwiederholungen. Falls du die Textsoftware Papyrus verwendest nutze die Funktion Stilanalyse.

Erstelle folgende Listen, die du immer wieder mit neuen Wörtern ergänzen kannst:

36. Synonyme für Wörter, die du (zu) häufig verwendest: Das Online-Synonym-Wörterbuch Woxikon unterstützt dich dabei mit 719.541 Synonymen.

37. Anglizismen, um sie “einzudeutschen”

38. Dialektausdrücke, die in einer bestimmten Region (Ö, D, …) verwendet werden

39. Eigenschaftswörter, die originell sind

40. Fremdwörter, die Personen “intelligent” wirken lassen

41. Füllwörter, die du vermeiden solltest: Lies dazu gerne den Beitrag: Füllwörter – Liste mit Wörtern, die du aus deinen Texten streichen kannst von Sven Edmund Lennartz.

42. Lieblingswörter

43. Scrabble-Wörter, die viele Punkte bringen

44. Verben, die du spannend findest

45. Wörter, die angenehm klingen

46. Wörter, die mit dem Buchstaben … beginnen/enden oder eine bestimmte Buchstabenanzahl haben: Eine umfangreiche Sammlung findest du hier.

Feel-good-Listen

Ziele sind Träume mit einer Deadline.

Napoleon Hill, US-amerikan. Schriftsteller

47. persönliche Schreibziele und ihre Deadline, damit sie zu Träumen werden 😉

48. Geschenkideen für Schreibende, also auch für dich

49. Teesorten, die dich beim Schreiben beruhigen/motivieren/wach halten

50. Musik-Playlist, die dich beim Schreiben unterstützt

51. Kolleg*innen, die auch schreiben bzw. Personen, mit denen du dich übers Schreiben austauschen magst

Welche Liste spricht dich am meisten an? Welche zusätzlichen Listen für Schreibende fallen dir ein? Teile deine Erfahrungen und Ideen gerne in einem Kommentar mit uns. Danke.

Bildquelle: Pixabay

Du willst keinen Beitrag versäumen? Wir informieren dich gerne, sobald ein neuer Beitrag online ist: Ja, ich will den Blog abonnieren.

*Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Inhalte unseres Blogs sind kostenlos. Manchmal bauen wir Affiliate-Links in unsere Artikel ein. Wenn du über diese Links ein Produkt erwirbst, zahlst du nicht mehr, aber „Treffpunkt Schreiben“ erhält eine kleine Kommission. Entsprechende Links sind mit * markiert. Das Affiliate-Programm ist anonym. Wir können nicht sehen, wer was gekauft hat. So hilfst du uns die Produktion von Inhalten und die Betriebskosten für die Webseite zu finanzieren. DANKE! 🙏
Natürlich bekommst du die Bücher/Produkte auch beim lokalen (Buch-)Handel deines Vertrauens!

Kommentar hinterlassen