Kreatives Schreiben Diverses

Schreibgeschenke: 8 Ideen, wie du aus deinen Texten persönliche Geschenke zaubern kannst

Treffpunkt Schreiben, Schreiben schenken, originelle Ideen für persönliche Geschenke, Schreibgeschenke, Texte verschenken, Beschriebene Seiten mit Geschenkband
Geschrieben von Veronika

Du bist auf der Suche nach einem persönlichen Geschenk? 

Oder vielleicht willst du jemandem – einfach nur mal so – zwischendurch eine Freude bereiten?

Das ist eine grandioses Vorhaben. Bleib unbedingt dran. Wir freuen uns alle, über kleine (oder größere 😉) Aufmerksamkeiten.

Zeitat Lewis Hyde, Die Gabe, Kreativität oder Kunst als persönliches Geschenk, Treffpunkt Schreiben

Manchmal ist es aber keine so leichte Aufgabe, das Passende zu finden. Persönlich soll es sein, kreativ und nicht 08/15. Vielleicht hast du auch das Gefühl, dass der- oder diejenige, den/die du beschenken willst, ja eigentlich schon alles hat.

Gut, dass du auf diesen Blog-Beitrag gestoßen bist, denn hier habe ich 8 kreative Ideen für individuelle Geschenke gesammelt. Sie alle haben eine Gemeinsamkeit: Es geht darum, deine geschriebenen Worte zu verschenken. 

Wie das gelingen soll, kannst du dir noch nicht wirklich vorstellen? Dann lies unbedingt weiter, denn Schreib-Geschenke sind ganz wunderbare Geschenke. Sie machen nicht nur den Beschenkten große Freude, sondern auch dir beim Gestalten und Verschenken.

Win-win-Situation. Besser geht es nicht! 🥳🙌

Also beim Lesen inspirieren lassen und dann #schreiblos #schenklos. ️ ✍️🎁💝

INHALT

Idee Nr. 1: Persönliches Gedicht schreiben (und vortragen ;-))

Mitten im ersten Corona-Lockdown habe ich Geburtstag gefeiert. Ich war mit meinem Mann und meinem knapp zweijährigen Sohn im Homeoffice und so richtig gut gelaunt und in Feierstimmung. Nicht. 😏

Und dann habe ich einen überraschenden Zoom-Call von Arbeitskolleg*innen bekommen. In diesem wurde mir ein ganz persönliches Geburtstagsgedicht vorgetragen. Das Gedicht war kreativ, lustig und nur für mich geschrieben. Das hat mich sehr berührt. Mein Geburtstag war gerettet.

Daher ist meine erste Empfehlung für ein persönlich verfasstes Geschenk: Schreibe ein kleines Gedicht und trage es selbstbewusst vor.

Zur Motivation noch ein kleiner “Texthappen” aus meinem Geburtstagsgedicht

Treffpunkt Schreiben, Geburtstagskuchen, Geburtstagskarte, Schreiben schenken

Von uns bekommst Du jedenfalls frisch,
wenn wir uns sehen, nicht von fern sondern nah,
präsentiert bei Michi und Andreas auf dem Tisch,
einen Mohngugelhupf aus Oberlaa!

Du kannst beim Verfassen auftauchende Perfektionsgedanken getrost über Bord werfen. Der perfekte Reim muss nicht sein ;-).
 
Überleg dir vielmehr,
  • was du dem/der Empfänger*in wünscht oder
  • was du ihm/ihr sagen möchtest oder
  • welches gemeinsame Erlebnis der Ausgangspunkt für deinen Text sein soll.
Und dann stürze dich ohne Zögern mit viel Freude hinein ins Schreiben.
 
Du brauchst ein paar schreibtechnische Anhaltspunkte, bevor du startest? Dann hilft dir dieser Blog-Beitrag von Andreas Schuster weiter:

Gute Gedichte schreiben – die 5 besten Methoden! (schreiben-und-leben.de)

Idee Nr. 2: Brief oder Karte versenden

Dass einen handgeschriebenen Brief zu erhalten, ein tolles Geschenk ist, weißt du wahrscheinlich selbst. Du kennst das freudig aufgeregte Gefühl, wenn du im Postkasten zwischen Werbung und Rechnungen ein handschriftlich adressiertes Kuvert entdeckst. 🤗

Also schau dich in einem gut sortierten Papiergeschäft um und kaufe eine von den vielen wunderschönen Karten, die du dort finden wirst oder ein schönes Briefpapier. Vielleicht brauchst du aber auch nur ein ausgefallenes Kuvert, damit du deine, mit viel Herzblut, auf einer Notizbuchseite festgehaltene Nachricht versenden kannst. 

Ja, schöne Papeterie gibt es auch online zu kaufen, aber ich finde, beim “Handverlesen” ist die Vorfreude aufs Schreiben größer.

Treffpunkt Schreiben, Schreiben schenken, Briefe oder Karte versenden, Abbildung Briefumschlag, Briefpapier, Glückwunschkarten, Hand mit Stift, persönliche Geschenke

Und dann schreib einfach drauflos. Lass dich von den wunderschönen Papierwaren, die du gekauft hast, nicht einschüchtern. Erst DEIN Text haucht ihnen Leben ein.

Briefe und Karten selbst gestalten

Wer noch einen Schritt weiter gehen will, kann die Briefe, Karten und Kuverts für das persönliche Brief-Geschenk auch selbst gestalten.  

Wenn du dir im Vorfeld Ideen holen möchtest, empfehle ich dir auf Pinterest nach “Mail Art” zu suchen. Dort findest du eine Menge toller Ideen und Beispiele. 

Karten, die noch mehr können

Ich bin ein Fan von schönen (Glückwunsch-)Karten. Da gibt es ganz ausgefallene Exemplare, zum Beispiel Karten, die sich aufklappen und als Papierblumenstrauß aufstellen lassen, Karten, die Musik machen oder einpflanzbare Karten. 

Treffpunkt Schreiben, Glückwunschkarte schreiben, Weihnachtskarte mit Weihnachtsmann
Weihnachtskarte mit Anhänger

Meine neueste Entdeckung ist diese coole Weihnachtspostkarte, bei der ein Weihnachtsmannanhänger inkludiert ist. Gefunden habe ich sie in Wien bei Miller Büro & Schreibkultur. 

Also, wenn du dein persönliches Wort-Geschenk noch mit einer weiteren kleinen Aufmerksamkeit aufpeppen möchtest, dann sind diese “Superhelden” unter den Glückwunschkarten genau das richtige für dich. 

Idee 3: Rezeptsammlung starten

Du wirst öfter nach einem Rezept gefragt, weil du leidenschaftlich (gut) kochst, bäckst oder Cocktails mixt? Dann kannst du dein Wissen und deine Erfahrungen teilen. Ein sehr wertvolles Geschenk. 

Dabei geht es nicht darum, ein komplettes Kochbuch zu füllen, sondern vielmehr darum eine Rezeptsammlung zu starten. Mit zwei, drei Rezepten, die für den/die Beschenkten eine besondere Bedeutung haben.

Wunderschöne Rezeptbücher oder -mappen, die du als Grundlage verwenden kannst, gibt es in unzähligen Designs und Varianten.

Persönliches Geschenk, Rezept Sammlung, Mappe, Abbildung Rezeptmaappe mit der Aufschrift "Cook & Feel", Treffpunkt Schreiben
Rezeptmappe gefunden bei Miller Büro & Schreibkultur (in Wien)

Damit aus deiner Rezeptsammlung ein persönliches Geschenk wird, drei Tipps: 

  • Formuliere die Anleitungen möglichst individuell. Stelle durch Anmerkungen einen Bezug zu dem/der Beschenkten her.
    Zum Beispiel so: 

Für diesen Schritt brauchst du eine scharfes Messer, bitte nimm nicht dieses kleine abgenudelte mit dem grünen Griff, mit dem du sonst alles schneidest.
ODER
Opa hat immer Haselnüsse verwendet, Cousine Ida schwört auf Cashews, aber ich finde Mandeln am besten. Deine Entscheidung! 

  • Füge Fotos ein. Diese müssen nicht ausschließlich von dem beschriebenen Gericht sein. Vielleicht gibt es ein tolles Foto, wo ihr gemeinsam esst.
  • Am Ende des Rezepts ist Platz für kleine Anekdoten.
    Erinnerst du dich, wie …
    Wusstest du, dass …
    Stell dir vor, …

Idee 4: Glückskekse backen

Du bist der/die geborene Verfasser*in von Lebensweisheiten, Orakelsprüchen, interessanten Fragen oder lustigen Einzeilern? 

Vielleicht macht es dir auch Spaß, kürzeste Texte wie Six-word Stories oder Haikus zu verfassen?

Dann schreib sie auf, druck sie aus und verBacke sie in Glückskekse. 🍀🍪🔮

Wie das funktioniert, erklärt dir Sally von Sallys Welt im folgenden Video. 🧐

Alternativ findest du hier eine Anleitung für Glückskekse aus Papier von basteldichgluecklich.com.

Idee 5: Die eigene Geschichte festhalten

Anfang des Jahres gibt es von uns immer einen Blog-Beitrag in dem wir unsere Schreibjahresplanung vorstellen. Darin laden wir auch unsere Leser*innen ein, ihre Schreibvorhaben für das kommende Jahr in die Kommentare zu schreiben.

Und in einem dieser Kommentare hat uns Monika diese Idee für ein geniales Schreib-Geschenk verraten.

Das Memoir für meine jüngere Schwester weiterschreiben. Das wird das Geschenk zu ihrem runden Geburtstag in ein paar Jahren. Meine Schwester ist fast zehn Jahre jünger als ich und hat unseren Vater nur wenige Jahre erlebt, so erzähle ich in dem Memoir aus unserer Kindheit im Elternhaus.

Ich finde es einen ganz wunderbaren und berührenden Gedanken, Geschichten und Erinnerungen festzuhalten und zu verschenken. 

Vielleicht schüchtert dich die “Größe” dieses Vorhabens etwas ein. Aber lass dich nicht abschrecken. Du musst kein ganzes Buch verfassen. Es genügt, wenn du die ein oder andere schöne Erinnerung aufschreibst und verschenkst. 

Gemeinsam erinnern – ein ganz persönliches Geschenk aus dem Freundeskreis/der Familie/dem Sportverein

Erinnerungen gemeinsam zu sammeln, aufzuschreiben und in einem Buch, einer Zeitung oder einem Blog festzuhalten, ist ein tolles Geschenk für einen speziellen Geburtstag oder ein Jubiläum. So könnt ihr zum Beispiel in der Gruppe eine Geschichte aus jedem Lebensjahr des/der Jubilar*in sammeln.

Reisetagebuch: Persönliche Erinnerungen an ein gemeinsames Abenteuer

Du warst mit jemandem gemeinsam auf Reisen? Dann schreibe dieses Abenteuer in einem Reisetagebuch auf und gestalte auf diesem Weg ein persönliches Geschenk.

Oft halten wir unsere Reiseerlebnisse nur auf Fotos fest. Dabei kommt allerdings der Text zu kurz. Beim späteren Durchschauen fallen uns wichtige Dinge gar nicht mehr ein. Wo waren wir da nochmal genau? Wie hat diese super saure Suppe geheißen, die du unbedingt haben wolltest und dann kaum essen konntest? Und der geniale Witz von der Uber-Fahrerin. Erinnerst du dich?

Notiere eure Erlebnisse schon während oder kurz nach der Reise in einem Reisetagebuch und erstelle so eine bleibende Erinnerungshilfe und ein geniales Geschenk. Natürlich darf auch hier das ein oder andere Foto oder Souvenir nicht fehlen.

Du brauchst mehr Struktur? Probiere es mit den Ausfüllbüchern von Elma van Vliet

Die Idee, Erinnerungen völlig frei niederzuschreiben, schüchtert dich ein? Vielleicht brauchst du etwas mehr Struktur, um deine Erinnerungsschätze auszugraben?

Dann sind die Ausfüllbücher von Elma van Vliet genau das richtige für dich. Die liebevoll gestalteten Bücher unterstützen dich mit Fragen und Schreibimpulsen und bieten ausreichend Platz ,um deine Erinnerungen aufzuschreiben.

Von den Ausfüllbüchern gibt es mehrere Varianten, zum Beispiel

Idee 6: Mit Wortschnipseln kreativ werden

In unserem Lyrik-Workshop mit Diana Hillebrand gestalten die Teilnehmer*innen ein Gedicht aus Wortschnipseln, die sie aus Zeitungen ausschneiden. 

Treffpunkt Schreiben, Ideen für persönliche Geschenke aus Texten, Schnipselgedicht, Abbildung: gerahmte Gedichte

Dabei entstehen beeindruckende Gedicht-Collagen, die nachher auch gleich gerahmt werden.

Voilà. Und fertig ist ein Geschenk aus selbst gesammelten Worten. 

TIPP:

Noch mehr tolle Ideen, wie du aus Wortschnipseln ganz persönliche Kunstwerke entstehen lassen kannst, findest du übrigens in dem Buch Schnipseln von Melanie Mezera. Eine fast endlose Inspirationsquelle. Gleich einen Blick in die Buchvorschau werfen und losschnipseln.

Idee 7: Ein Jahr voller Geschichten, Gedichte, Gedanken ...

Kalender sind “Klassiker” unter den selbst gemachten Geschenken. Dabei lassen sich Text und Bild wunderbar kombinieren.

Meine Schwiegermutter verschenkt beispielsweise zu Weihnachten jedes Jahr einen Kalender mit Fotos, die sie in der Natur aufgenommen hat. Zu jedem dieser Bilder verfasst sie zusätzlich ein Gedicht. So entsteht ein stimmungsvoller Begleiter durch das Jahr. 

Schreiben schenken, Kalender selber machen mit Gedichten, Gedanken, Geschichten, Ideen um das Schreiben zu schenken, Abbildung 3 Kalender zum selber gestalten

Aber es muss nicht immer ein Jahreskalender sein. Auch persönlich gestaltete Adventkalender sind schöne Geschenke, die (Vor)freude bereiten. 

Susanne Buchberger hat an unserem Krimi-Haiku Online-Schreibabend teilgenommen. Die entstandenen Ideen hat sie gleich weiterentwickelt und in ihren Krimi-Haiku Adventkalender “Makabre Stille” verwandelt. 24 Kürzestgeschichten für die Vorweihnachtszeit. Jeden Haiku hat sie auf eine leere Karte geschrieben. Die Karten im Anschluss bemalt und in Umschläge gesteckt. Die Kuverts wurden dann von 1-24 nummeriert in einer hübschen Schachtel verpackt. Toll!

Aus dem Adventkalender und ihrer Liebe zu Kürzestkrimis ist dann sogar ein Buch entstanden 🤯: Nach drei Zeilen ist immer wer tot – 25 Kürzestkrimis und wie man lernt, treffend zu schreiben.

Du siehst, Schreib-Geschenke zu zaubern, kann Folgewirkungen haben. 😉

Idee 8: Bilderbuch: Worte und Bilder, die verzaubern

Bist du jemand, der Kindern gerne Geschichten erzählt? Vielleicht hast du schon eine ganze Geschichtensammlung rund um ein Lieblingskuscheltier oder eine spezielle Fantasiefigur entwickelt?

Kinder hören tolle Geschichten gerne wieder und wieder. Sie in ein Bilderbuch zu verwandeln, ist daher eine schöne und auch nützliche Geschenkidee.

Wichtig: Es geht dabei nicht darum, ein veröffentlichungsreifes Kinderbuch zu schreiben, sondern vielmehr darum, deine Geschichte(n) für ein Kind auf möglichst individuelle Weise in Wort und Bild festzuhalten. Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Kinderbuch, Hanni Hase, Andrea Malfèr, Treffpunkt Schreiben

Du kannst das Bilderbuch aus einer Kombination von Text und Fotos gestalten. Ein schönes Beispiel dafür ist das Buch Hanni Hase von Andrea Malfèr.

In unserem Autorinnen-Interview erzählt Andrea, wie das Buch entstanden ist und gibt Tipps für das Schreiben von Texten für Kinder.

Weitere schöne Beispiele für Foto-Bilderbücher mit einer kurzen Anleitung findest du auch in diesem Blog-Beitrag auf babykindundmeer.de:  DIY: PERSÖNLICHE BILDERBÜCHER 

Hast du eine unserer Ideen ausprobiert?
Oder möchtest eine weitere Anregung, wie man/frau das eigene Schreiben verschenken kann mit uns teilen?
Dann schreib uns doch einen Kommentar.
Wir freuen uns auf den Austausch! 🙂

Du willst keinen Beitrag versäumen? Wir informieren dich gerne, sobald ein neuer Beitrag online ist: Ja, ich will den Blog abonnieren.

Bildquellen: Canva Treffpunkt Schreiben, Eigene Aufnahmen von Treffpunkt Schreiben

*Hinweis im Sinne der redaktionellen Leitlinien: Die Inhalte unseres Blogs sind kostenlos. Manchmal bauen wir Affiliate-Links in unsere Artikel ein. Wenn du über diese Links ein Produkt erwirbst, zahlst du nicht mehr, aber „Treffpunkt Schreiben“ erhält eine kleine Kommission. Entsprechende Links sind mit * markiert. Das Affiliate-Programm ist anonym. Wir können nicht sehen, wer was gekauft hat. So hilfst du uns die Produktion von Inhalten und die Betriebskosten für die Webseite zu finanzieren. DANKE! 🙏
Natürlich bekommst du die Bücher/Produkte auch beim lokalen (Buch-)Handel deines Vertrauens!

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen