Kreatives Schreiben Selbst-/Coachingtool Schreiben

Schreibimpuls – Gefühlswelt

Sonja
Geschrieben von Sonja

Manchmal will es mit dem Schreiben einfach nicht klappen, das Blatt Papier bleibt leer. Von Schreibfluss oder in den Flow kommen – keine Spur. Dann helfen Schreibimpulse. 

Wir bieten dir 14-täglich (immer freitags) einen Spruch und ein Bild als Inspiration.  Los geht’s …

Mit Texten versuchen wir Emotionen zu vermitteln und wollen auch welche bei den Leser_innen wecken. Wie kann das gelingen? 

Tauche mit diesem Schreibimpuls in die Welt der Gefühle ein und probier’ es aus!

Die sieben Basis-Emotionen lauten:

"Angst (Furcht), Glück (Freude), Wut, Traurigkeit, Neugier (Überraschung), Ekel und Verachtung"

Paul Ekman

Bild der Woche:

Emojis Gefühle

Übung zum Bild und den Basis-Emotionen: 

Entscheide dich für ein Gefühl, mit dem du dich in deinem Text beschäftigen magst, wähle dazu eine der sieben Basis-Emotionen oder einen Smiley aus.

Nun einige Tipps, wie du weiter vorgehen kannst: 

  • Mache dazu ein 5- oder 10-minütiges Freewriting.
  • Schreibe eine Kurzgeschichte, in der ein/e Protagonist_in das von dir gewählte Gefühl durchlebt.
  • Erzähle von einem Moment in deinem Leben, in der diese Emotion eine (wichtige) Rolle spielte.
  • Wessen Musik hörst du gerne? Schreibe einen gefühlsbetonten Songtext für diese Künstler_innen.
  • Tauche ein in die Welt der Lyrik und schreibe ein Gedicht in freier Form.

Wir wünschen dir viel Freude mit diesem Schreibimpuls!

Bildquelle: Michal Jarmoluk, Pixabay 

Du willst keinen Beitrag versäumen? Wir informieren dich gerne, sobald ein neuer Beitrag online ist: Ja, ich will den Blog abonnieren.

Kommentar hinterlassen