Kreatives Schreiben

Schreibimpuls – Düfte

Schreibimpuls Düfte von Treffpunkt Schreiben, Bild einer Frau im Lavendelfeld
Sonja
Geschrieben von Sonja

Manchmal will es mit dem Schreiben einfach nicht klappen, das Blatt Papier bleibt leer. Von Schreibfluss oder in den Flow kommen – keine Spur. Dann helfen Schreibimpulse. 

Wir bieten dir 14-täglich (fast immer freitags) einen Spruch und ein Bild als Inspiration.  Los geht’s …

Spruch der Woche:

„Hunderttausend Düfte schienen nichts mehr wert vor diesem einen Duft. Dieser eine war das höhere Prinzip, nach dessen Vorbild sich die anderen ordnen mußten. Er war die reine Schönheit.“

Patrick Süskind, Das Parfum

Übung zum Spruch:

Notiere den Spruch der Woche auf ein Blatt Papier.

1. Schreibe folgende Listen:

  • Dinge, an die du denkst, wenn es um Gerüche geht, also z. B.
    • Parfum 
    • Rossknödel
    • Omas frischgebackener Kuchen
    • Laufschuhe nach dem Sporttraining …
  • mindestens 10 angenehme Düfte 
  • mindestens 10 übel riechende Düfte 

2. Mache ein 5- oder 10-minütiges Freewriting zum Thema “Düfte”, verwende  dafür die erstellten Listen.

Einige weitere Anregungen: 

  • Kreiere schreibend deinen eigenen Duft, den du mit reiner Schönheit verbindest. 
  • Was mischt du zusammen? 
  • Welche Bestandteile braucht/hat deine persönliche Duftnote?
  • Welche Person könnte diesen Duft tragen? Zu welcher passt er gar nicht?
  • Beschreibe deinen Lieblingsduft möglichst so, dass eine Person ohne Geruchssinn, eine Vorstellung von dem Duft entwickeln kann. 
  • Gehe spazieren und konzentriere dich auf deinen Geruchssinn: Welche Düfte nimmst du wahr? Suche dir vor Ort einen Schreibplatz und notiere deine Geruchserfahrung/en. 

Bild der Woche:

Übung zum Bild: 

Betrachte das Bild und mache ein 5- oder 10-minütiges Freewriting.

  • Welchen Duft riecht/genießt die Frau auf dem Bild? 
  • Woran denkt sie?
  • Wovon träumt sie? Welcher Duft spielt in diesem Traum eine Rolle und weshalb?
  • Erinnert dich dieses Bild an eigene Erlebnisse? Schreibe sie auf!

Links:

Viel Spaß beim Schreiben!
Wenn du magst, teile deine Erfahrungen mit uns und hinterlasse einen Kommentar. 
Wir würden uns freuen 🙂

Bildquelle: Pixabay

Du willst keinen Beitrag versäumen? Wir informieren dich gerne, sobald ein neuer Beitrag online ist: Ja, ich will den Blog abonnieren.

2 Kommentare

  • Wunderschöner Schreibimpuls…. ❤️
    Als Inspiration ein Buchtipp:
    Heinz Janisch (hrsg.) Salbei und Brot. Gerüche Der Kindheit.
    Darin schreiben Mira Lobe, Christine Nöstlinger, Axel Corti, Willy Puchner, uvm. Über dufte oder stinkende Kindheitserinnerungen.
    LG Melanie

    • Liebe Melanie,

      Das finden wir natürlich voll dufte, wenn dir der Schreibimpuls gefallen hat. 😉 Danke für den tollen Buchtipp. Der kommt gleich auf meine Leseliste. Alles Liebe und viel Spaß beim Schreiben!
      LG Veronika

Kommentar hinterlassen